Strafrecht

In strafrechtlichen Ermittlungsverfahren sind oft die allerersten Ermittlungen der Polizei entscheidend für den späteren Ausgang des Strafprozesses. Eine einmal gemachte Aussage kann zwar widerrufen werden, regelmäßig wird man jedoch erhebliche Probleme haben, die Wirkungen vollständig zu beseitigen. Aus diesem Grund ist immer im Einzelnen zu erörtern, inwieweit eine sofortige Stellungnahme zum Vorwurf bereits in diesem Verfahrensabschnitt sinnvoll ist

Insbesondere wenn gleichzeitig ein Haftbefehl erlassen wurde, ist schnelles und kompetentes Handeln wichtig, um die Basis für eine baldige Entlassung aus der Haft zu schaffen und  ggf. sofortige Haftprüfung zu beantragen bzw. Haftbeschwerde einzulegen.

Im Falle einer Durchsuchung in Ihren Geschäfts- und Wohnräumen ist deren Rechtmäßigkeit insbesondere auch im Hinblick auf die Anordnungsvoraussetzungen zu überprüfen und die Frage der Verwertbarkeit von gefundenen Beweismitteln zu erörtern.

Auch wenn Sie eine Anklage oder einen Strafbefehl erhalten haben, bestehen zahlreiche Verteidigungsansätze. Bereits ergangene Urteile können mit der Berufung oder der Revision überprüft werden.
Herr Rechtsanwalt Martin - Fachanwalt für Strafrecht - berät und vertritt Sie insbesondere in folgenden Bereichen des Strafrechts:

Standort Erding
Dr.-Ulrich-Weg 1
85435 Erding
Tel. 08122/5 59 77 - 0
Fax 08122/5 59 77 - 29
kanzlei(at)balschbach-martin.de


Zweigstelle Dingolfing
Lederergasse 31
84130 Dingolfing
Tel. 08731/3 26 95 - 27
Fax 08731/3 26 95 -29
kanzlei(at)balschbach-martin.de

Go to top